Seminar "Aktuelle Fragen des Medienrechts" im Sommersemester 2023 Drucken

Im Sommersemester 2023 fand wieder das Seminar „Aktuelle Fragen des Medienrechts“ statt.

[Studienschwerpunkt Medienrecht sowie Studiengang Rechtswissenschaft SPB 7, Bachelorstudiengang Recht und Wirtschaft| Wirtschaft und Recht Modulgruppe 4: Medienrecht und Marketing, Wahlpflichtmodul, sowie Bachelorstudiengang Recht und Politik | Politik und Recht, Modul III]

Dozent: RA Prof. Dr. Johannes Weberling

Ort: Gräfin Dönhoff-Gebäude, Raum GD 05

Termine und Themen:

 

19. April 2023

Einführung; Themenvergabe; Aktuelle Diskussionen im Medienrecht (Hybrid)

26. April 2023

Aktuelle Entwicklungen des Auskunftsrechts der Presse gegenüber Behörden

3. Mai 2023

Umfang und Grenzen des postmortalen Persönlichkeitsschutzes

24. Mai 2023

Verfahrensvorkehrungen zur Gewährleistung der prozessualen Waffengleichheit im einstweiligen Verfügungsverfahren

7. Juni 2023

Rechtliche Besonderheiten des Pressevertriebs

14. Juni 2023

Optionen und Grenzen staatlicher Subventionen von Medienunternehmen 

21. Juni 2023

Entwicklung der Rechtsprechung zur zulässigen Berichterstattung über Personen von öffentlichem Interesse

28. Juni 2023

Libra und andere - Grenzen der Zulässigkeit staatlicher Informationsportale

5. Juli 2023

Entwicklung des Urheberrechts

12. Juli 2023
Open Source & Urheberrecht: Balance zwischen Eigentum und Offenheit

19. Juli 2023

Doppeltermin:

DSA, DSM und die Medienfreiheit in Europa

Der European Media Freedom Act - ein trojanisches Pferd gegen die Medienfreiheit?

26. Juli 2023

 Zusammenfassung; Aktuelle Entwicklungen im Medienrecht
 
 
 
ECTS: 12 dr, 7 ma

 

Die Ergebnisse der Seminar- bzw. Bachelorarbeiten werden Ende Oktober 2023 auf www.presserecht.de bekanntgegeben.

Weitere Veranstaltungen des Schwerpunktbereichs 7 "Medienrecht" im Sommersemester 2023 finden Sie hier.

Für die Veranstaltungen des SPB 7 (Medienrecht) ist eine Anmeldung auf moodle nötig. Bitte beachten Sie die Fristen. Bei Versäumung der Frist müssen Sie vor Veranstaltungsbeginn beim jeweiligen Dozenten anfragen, ob eine Teilnahme trotzdem noch möglich ist.